Muss man Chinesisch sprechen, um in China zu arbeiten?

Fotolia_19590382_xs

Ganz allgemein gesagt benötigen Sie als Ausländer in China die Landessprache nur im direkten Kontakt mit den Einheimischen, wenn Sie sich in Ihrem neuen Lebensumfeld integrieren möchten.

Hélène Fontaine vom europäisch-chinesischen Personalberatungsunternehmen Eurochinajob zufolge zieht der chinesische Markt immer mehr Europäer an. Dabei suchen chinesische Firmen vor allem nach Mitarbeitern mit sehr guten Sprachkompetenzen in Englisch, egal ob Ihre Muttersprache nun Französisch, Deutsch oder Spanisch ist. Im beruflichen Umfeld benötigen Sie Chinesisch nur sehr selten. Wenn Firmen Mitarbeiter suchen, die chinesische Sprachkenntnisse aufweisen, suchen diese meist gezielt nach mehrsprachigen Personen, die schon in China ansässig sind.

In Regionen, die durch viele Zuwanderer von einer mehrsprachigen Gesellschaft geprägt sind, wie zum Beispiel die Küstenregionen, kommen Sie sicherlich mit Englisch gut zurecht. Aber außerhalb dieser Regionen kann es für das alltägliche Leben durchaus  nützlich sein, zumindest ein wenig Chinesisch zu sprechen. Wenn ein Laowai (ein Ausländer) mit den Einheimischen in der Landessprache kommunizieren kann, wird das oft als Freundschaftszeichen gewertet. Außerdem können Sprachkenntnisse Vorteile bringen, wenn es um das Aushandeln von Preisen geht, da man nicht den "Touristenpreis" zahlen muss. Wer sich einige wesentliche Floskeln aneignen möchte, kann dies unter http://chinesisch.chinaweb.de/ tun.

Führungskräfte im direkten Kontakt mit Chinesen

In vielen Fällen wenden sich ausländische Manager an chinesische Mitarbeiter, die die englische Sprache beherrschen, um den Kontakt mit den Chinesen zu erleichtern. Diese Mitarbeiter haben demnach eine Art Vermittlerrolle zwischen der Direktion und den einheimischen Angestellten, zum Beispiel wenn es um das Erstellen von Anweisungen oder technischen Informationen geht. Andererseits werden ausländische Manager, die das Chinesische beherrschen durchaus mit einem hohen Maß an Respekt betrachtet und können so auch das Arbeitsklima positiv beeinflussen.

In folgenden Branchen wird Chinesisch sehr häufig verwendet:

  • Maschinenbau, Elektrotechnik, Lebensmittelbranche etc.
  • Öffentlicher Dienst
  • Öffentliche Transportmittel

Branchen in Frankreich, in denen Chinesisch häufig benötigt wird:

  • Exportgeschäft (direkter Kontakt mit den chinesischen Zulieferern)
  • Textilbranche (wenn die Einkaufsabteilung in China angesiedelt ist)