Vorstellungsgespräch in China: Vorbereitung ist alles!

Vorstellungsgespr_ch_in_china

Ein Vorstellungsgespräch in China unterscheidet sich nicht wesentlich von einem Vorstellungsgespräch in Deutschland. Der wichtigste Punkt dabei bleibt die gute Vorbereitung auf diese besondere Prüfungssituation. Dennoch gibt es einige kleine Abweichungen, was die Kleidung, die geforderten Unterlagen und die sprachlichen Kompetenzen anbelangt, die jedoch nicht vernachlässigt werden sollten.

Im heutigen harten Konkurrenzkampf ist der Erfolg in einem Vorstellungsgespräch oft von Details abhängig und der Bewerber, der am besten darauf vorbereitet ist, kann genau dabei punkten.

Vorstellungsgespräch in China: die europäischen Regeln sind auch dort gültig

Informieren Sie sich über das Unternehmen

  • Durch das Internet ist die Informationsbeschaffung heute kein Hexenwerk mehr. Nutzen Sie diese Chance, sammeln Sie Informationen über Aufbau und Aktivitäten der Firma, deren Platz in der Branche, etc. So zeigen Sie Ihr Interesse an dem Unternehmen.
  • Nehmen Sie Kontakt zu einem Mitarbeiter des Unternehmens auf und erfahren Sie so weitere Details über die Anforderungen an die Stelle und die Firmenphilosophie im Allgemeinen (Dresscode, generelle Arbeitsregelungen…)
  • Bereiten Sie sich darauf vor, Ihrerseits Fragen an das Unternehmen zu richten, aber vermeiden Sie es bei einem ersten Treffen das Gehalt ins Gespräch zu bringen.
  • Seien Sie darauf vorbereitet, zu den einzelnen Punkten in Ihrem Motivationsschreiben etwas sagen zu können.

Bereiten Sie sich auch sprachlich vor

  • Informieren Sie sich im Voraus, in welcher Sprache das Vorstellungsgespräch in China stattfinden wird. Sollte der Job eine gewisse Kompetenz in Chinesisch erfordern, wird mindestens ein Teil des Gespräches sicher auf Chinesisch sein. Sollte das nicht der Fall sein, wird das Gespräch sehr wahrscheinlich auf Englisch oder Deutsch abgehalten werden, wenn nicht gar ein Dolmetscher dazu eingeladen wird.
  • Sollten Sie noch nicht allzu sicher in der chinesischen Sprache sein, ist es wichtig, dass Sie regelmäßig üben, einen Kurs besuchen und bestimmte Frage-Antwort-Kombinationen vorbereiten.
  • Für Bewerber mit Anfängerkenntnissen in Chinesisch bieten sich vor allem Internetseiten zum Wiederholen und Erweitern der Kenntnisse an oder der Besuch eines Kurses in Deutschland oder in China.

Besonderheiten bei einem Vorstellungsgespräch in China

Welche Dokumente benötigt man?

  • Visitenkarten spielen in der chinesischen Kultur eine wichtige Rolle. Vergessen Sie nicht Ihre Visitenkarten vor dem Vorstellungsgespräch in Chinesisch und in Englisch drucken zu lassen, denn es ist sicher, dass Ihr Gesprächspartner Ihnen seine Karte geben wird.
  • Kopien von Ihrem Lebenslauf und Ihrem Motivationsschreiben
  • Abschriften Ihrer Zeugnisse (diese sind in China sehr wichtig)
  • Einen Stift und etwas Papier, falls Sie etwas notieren müssen
  • Genaue Adresse des Personalverantwortlichen, damit Sie genau wissen, wohin Sie sich wenden müssen

Angepasste Kleidung

Der Dresscode in den chinesischen Unternehmen ist eher konservativ geprägt, man sollte demnach folgende Regeln beachten:

  • Männer: Anzug, Hemd, Krawatte in dezenten Farben, ordentlich geputzte und glänzende Schuhe.
  • Frauen: Kostüm mit Rock oder Hosen, oder Kleid mit kurzem Blaser. Vermeiden Sie zu hohe Schuhe.